logo

Deckzeitpunktbestimmung

Wir bieten in unserer Klinik für Züchter eine genaue Bestimmung des Deckzeitpunktes an und folgen dabei einem Untersuchungsschema, das sich auch bei Problemhündinnen bewährt hat.

Zu Beginn der Läufigkeit (2.-4. Tag) nehmen wir einen Abstrich von der Scheidenschleimhaut, um ihn auf das Vorhandensein von Bakterien zu überprüfen. Falls bei dieser Untersuchung ein abnorm hoher Gehalt an Keimen festgestellt wird, bleibt noch genügend Zeit für eine antibiotische Behandlung.

Vaginoskopische und vaginalzytologische Untersuchungen werden ab Duldungsbeginn oder ab dem 7. Läufigkeitstag
in 2 -3 tägigen Abständen durchgeführt, um den Ovulationszeitpunkt zu ermitteln.

Als ergänzende Untersuchung dient die Bestimmung des Serum-Progesteronspiegels. Wir sind in der glücklichen Lage, dass ein Labor ganz in unserer Nähe die Proben untersucht und wir dadurch genaue Werte erhalten und nicht auf den fehleranfälligen Farbtest zurückgreifen müssen. Zum Zeitpunkt des Eisprunges beträgt die Progesteronkonzentration ca. 5ng/ml.

Der Eisprung erfolgt ungefähr 2 Tage nach Duldungsbeginn, kann allerdings durch äußere Einflüsse wie z. B. Stress verzögert werden. Bis zur Befruchtungsfähigkeit benötigen die Eizellen nach der Ovulation noch eine 2-4 tägige Reifung im Eileiter. Daraus ergibt sich der beste Deckzeitpunkt zwischen 2.-4. Tag nach der Ovulation.
Selbstverständlich verfügen wir über ein Ultraschallgerät mit dem wir ab dem 21. Tag nach der Deckung Trächtigkeitsuntersuchungen durchführen.

Nachdem in unserer Praxis für Notfälle 24 Stunden am Tag jemand erreichbar ist, können wir ihre Hündin auch während der Geburt bestens betreuen.

Spermauntersuchung

Für Deckrüdenbesitzer bieten wir die Abnahme und Untersuchung von Samenproben an.

Das Ejakulat wird nach Menge, Farbe, Dichte (Anzahl der Samenzellen/µl), Beweglichkeit der Spermien und Abweichungen der Form der Samenzellen beurteilt. Dies sind die wichtigsten Parameter zur Beurteilung der Samenqualität und Fruchtbarkeit eines Rüden. Bei Bedarf können auch Proben zur bakteriologischen Untersuchung an ein Labor geschickt werden